Ergotherapie

Katharina Sandreuther

Erst wenn das Samenkorn nicht mehr daran festhält zu bleiben, was es ist, kann es werden, was es sein soll: eine Pflanze.
Erst wenn die Raupe stirbt, wird der Schmetterling geboren.
Das Spiel des Lebens beruht auf ständiger Transformation, die nur durch Loslassen und Hingabe möglich wird.

(Kurt Tepperwein)

Ergotherapie ist eine ganzheitlich ausgerichtete, medizinische Behandlung, die psychologische, pädagogische und soziale Gesichtspunkte einbezieht.

Ich habe mich auf das Fachgebiet der Psychosomatik spezialisiert.
In der Ergotherapie gehen wir davon aus, dass durch das Tätigsein und das selbstbestimmte Handeln, innere Orientierung gefunden und Lebenssinn wie auch Lebensfreude wiederentdeckt werden kann.

Durch das kreativ-schöpferische Handeln wird der Zugang zu den eigenen Stärken und Fähigkeiten deutlich. Unsicherheiten und Schwächen können entspannter betrachtet und akzeptiert werden. Letztendlich fördert die Therapie die Verbesserung der Lebensqualität, als auch die Stärkung der menschlichen Würde.

Die Ergotherapie kann helfen, Dich selbst mit neuen Augen zu sehen, alte Handlungsmuster zu erkennen, mit ihnen zu arbeiten und gegebenenfalls zu verändern.

Ich arbeite sowohl in Gruppen (max. 5 Personen) als auch im Einzelsetting:

Im Moment biete ich keine Gruppen an!

Im
Einzelsetting

  • Hier arbeiten wir an deinen persönlichen/ individuellen Themen. Ich ergänze und unterstütze dabei die Arbeit deiner Psychotherapie:
  • Wir aktivieren und stärken deine Ressourcen und Fähigkeiten und fördern dadurch dein Selbstbewusstsein, aber auch deine Eigenverantwortung und Selbstständigkeit
  • Wir erarbeiten Hilfestellungen, wie du im Alltag mit belastenden Situationen umgehen kannst.

Im Gruppensetting

Das Gruppensetting ermöglicht Dir, trotz Kontaktängsten oder depressivem Rückzug Dich in einen Gruppenprozess zu integrieren und dort positive Erfahrungen zu sammeln.

Demnächst biete ich auch das therapeutische Bogenschiessen an. Dafür suche ich noch einen geeigneten Raum in Lenzburg. Wenn du also eine Idee hast, bin ich sehr dankbar wenn du ihn mir mitteilst.

Ich bin für dich da, wenn Du:

mond

dich nach einem Klinikaufenthalt weiter stabilisieren und an begonnenen Themen weiter arbeiten möchtest

mond

einen Klinikaufenthalt vorbeugen möchtest

mond

auf einen Klinikaufenthalt wartest, du aber dringend JETZT schon Unterstützung brauchst und dir wünscht

mond

Entlastung erfahren möchtest und dich von mir bei anstehenden psychischen Prozessen begleiten und unterstützen lassen möchtest

mond

deine sozialen Kompetenzen erweitern, oder neue Erfahrungen in diesem Bereich machen möchtest

mond

das Bedürfnis hast, Zugang zu deiner Kreativität und Handlungsfähigkeit zu finden und diese im Alltag anwenden möchtest

Ich begleite Dich gerne in deinem Prozess.

Verbinde Dich mit mir!

In Anlehnung an medizinische und sozialwissenschaftliche Erkenntnisse, ist die Ergotherapie eine therapeutische Heilbehandlung und wird als solche von der Krankenkasse übernommen. 

Dafür braucht es eine Verordnung vom Arzt. Hier findest du die Verordnung.