Wie ich um Verzeihung bitte, mir selbst vergebe und Frieden schliesse

“Was soll das bringen Schuld? Es reicht, dass es überhaupt passiert ist. Es reicht darüber hinwegkommen zu müssen. Nur so viel können wir von uns verlangen. Das ist genug.” Ein Zitat aus dem Film “Die Gärtnerin von Versailles”  Oft quälen uns Schuldgefühle neben der Traurigkeit. Weil vielleicht etwas ungesagt blieb, was uns doch so wichtig…

Weiterlesen →

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

„Nur die Besten sterben jung“, das singen sogar die Böhsen Onkelz. Ich frag mich gerade, ob ich darüber gekränkt sein sollte? Hast du darüber gerade geschmunzelt? Dann lade ich dich von Herzen ein hier weiter zu lesen, denn heute geht es mir um deinen und meinen – um unseren Humor. Wie heisst es so schön?…

Weiterlesen →

5 Fragen, 5 Antworten

Hallo Ihr Lieben, die liebe Ursula Gaia hat mich interviewt. Fünf Fragen hat sie mir zu mir und meiner Arbeit gestellt. Was sie genau wissen wollte und was ich ihr geantwortet habe könnt ihr gerne hier nachlesen. Ich freue mich sehr darüber! Herzliche Grüsse an alle aus der schönen Schweiz Eure Katharina

Weiterlesen →

Es gibt Zeiten für die Trauer und Zeiten für das LEBEN

Ich hatte heute so ein schönes Gespräch mit zwei wundervollen Frauen. Wir haben uns über den Tod, das Leben und die Liebe unterhalten. Irgendwie kam es dazu, ganz automatisch. Und Keine hat den Atem vor Schreck angehalten, das Thema wechseln wollen oder ist vor Unwohlsein erstarrt. Nein, es war ein lebendiges, ehrliches, berührendes und offenes…

Weiterlesen →

Was ist das innere Kind? Und was hat das mit meiner Trauer zu tun?

Bevor ich konkret erkläre, was es mit dem inneren Kind auf sich hat, möchte ich kurz zur Vollständigkeit halber sagen, dass das innere Kind ein Persönlichkeitsanteil in uns ist. Jeder von uns hat viele verschiedene innere Anteile die wir im Laufe unseres Lebens entwickelt haben. Es gibt da beispielsweise noch: den Kritiker, den Beobachter, Die Mutige/Starke…

Weiterlesen →

Der kleine Seelenstreichler

Fällt es Dir schwer, Dir ganz bewusst Zeit für Dich selbst zu nehmen? Du darfst es Dir erlauben an Dich zu denken, und auch für Dich da zu sein! Es ist so wichtig, gerade auch in der Trauer, dass Du für Dich sorgst und auf Dich acht gibst! Mit kleinen Anregungen, Ideen und Tips kannst Du…

Weiterlesen →

Warum es wichtig ist sich zu erden

Was bedeutet es verwurzelt zu sein?  Es bedeutet in etwa das Gleiche was es auch für einen Baum bedeutet. Durch eine gute Verwurzelung bekommt der Baum einen sicheren Stand, ist stabil, und hat Halt. Wenn wir geerdet sind, dann spüren wir unseren Boden unter den Füssen. Wir haben einen guten Bodenkontakt wir sind präsent im…

Weiterlesen →

Das Leben leicht nehmen

In den letzten Wochen stolpert der Tod wieder öfter durch mein Leben. Es sind Menschen betroffen die mir wichtig sind, die ich kenne und gerne habe. Das macht mich auch wieder sehr traurig und ich fühle stark mit ihnen mit. Aber ich möchte heute nicht über die Trauer, die Verletzung oder den Schmerz schreiben. Ich…

Weiterlesen →

Der Advent und mein neues inneres Licht

Woher kommt die Adventszeit? Das Wort leitet sich vom lateinischen Wort „Advents“ ab und bedeutet so viel wie „Ankunft“. Es geht um das neue Licht, die Vorfreude, um den Wiederaufstieg des Lichts. Sie beginnt am dunkelsten Tag im Jahr am 21.12. und dauert etwa drei Tage um sich zu festigen – also bis zum 24.12..…

Weiterlesen →

Interview mit der Angst

Heute folgt der zweite Artikel zum Thema “Gefühle”. In unserem Leben begegnen uns so viele Gefühle, manchmal erkennen wir sie nicht gleich oder finden sie nur ärgerlich, wollen sie nicht spüren und drücken sie dann weg – ups schon das nächste Gefühl schleicht sich hier ein… Unsere Gefühle haben wir nicht ohne Grund, sie haben…

Weiterlesen →

Page 1 of 2