Es gibt Zeiten für die Trauer und Zeiten für das LEBEN

Ich hatte heute so ein schönes Gespräch mit zwei wundervollen Frauen. Wir haben uns über den Tod, das Leben und die Liebe unterhalten. Irgendwie kam es dazu, ganz automatisch. Und Keine hat den Atem vor Schreck angehalten, das Thema wechseln wollen oder ist vor Unwohlsein erstarrt. Nein, es war ein lebendiges, ehrliches, berührendes und offenes Gespräch bei dem wir sogar gelacht haben. Es war einfach toll!

Es wurde mir wieder so klar, was für einen grossen Bedarf und wie wichtig es ist, über den Tod und das Leben zu reden. Die Namen der verstorbenen in den Mund zu nehmen, Erinnerungen zu teilen und zu hören. Sofort leuchten die Augen und ein Lächeln wird uns ins Gesicht gezaubert. (Schon mal beobachtet? Wenn nicht kann ich es nur empfehlen, man muss die Toten, nicht noch totschweigen, sie haben noch immer so viel zu geben! Wir spüren sofort die Liebe zu ihnen, das ist so wunderbar)
Die Anekdoten sprudeln dann nur so aus einem raus. Wir haben einen so grossen und wertvollen Schatz mit unseren Lieben in unserem Leben erhalten dürfen! Ich bin so dankbar dafür!

Wie schön wäre es, würden wir natürlich und offen dem Tod begegnen, das Sterben begleiten können und mit den Trauernden umgehen. Wie heilsam für uns und unsere Seelen.

Der Tod lehrt uns auch ganz viele Dinge. Wie schön das Leben ist und wie wertvoll, wie achtsam wir mit ihm umgehen sollten und wie zauberhaft schon kleine Momente sein können.

Ganz wichtig: Es gibt Zeiten für die Trauer und Zeiten für das Leben! Wir dürfen das nicht vergessen! Das Leben ist so schön, es schenkt uns jeden Tag wieder etwas Neues – wenn wir es zulassen. Ich finde übrigens, dass wir die Pflicht haben, unseren Verstorbenen gegenüber, unser Leben in vollen Zügen zu geniessen! Was haben wir alles Tolles zu erzählen, wenn man sich wieder sieht….

Ich bin dankbar für dieses Gespräch, es hat mich tief berührt und ich bin mir bewusst es hätte niemals stattgefunden (das ist schon ein klein wenig ver-rückt), hätte ich Micha nicht verloren. Ich hätte dieses Gespräch niemals geführt, wäre nimemals in die Schweiz gegangen, hätte mich niemals in der Art und Weise selbstständig gemacht, hätte …. und doch ist es so passiert. Neues begegnet uns und wenn wir offen dafür sind, bereichern sie unser Leben neu.

Und das wünsche ich mir aus tiefstem Herzen für dich! Verschliesse dich nicht in deiner Trauer, nimm dir die Zeit für deine Trauer aber nimm dir bitte auch die Zeit für dein Leben! Verschliesse dich nicht sei offen und geniesse dein Leben, denn du hast nur das Eine!

Wenn ich dich dabei unterstützen kann, dann schreib mir eine Nachricht, melde dich bei mir. Ich bin da.

Alles Liebe
Deine Katharina

Leave A Response

12 − 5 =

*

* Denotes Required Field